Aus den Tagebüchern des Großherzogs

17.05.2017

Eintrag vom 17. Mai 1845

FFII_c_schlossmuseum

Ausschnitt des Porträts „Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin“ von Franz Krüger 1854 © Staatliches Museum Schwerin / Ludwigslust / Güstrow

 

 

 

"Geburtstag meiner Schwester.* Steeple chace. Wakerows Colonel Sieger.** In 3 1/2 Stunden nach Schwerin gefahren. Nach Friedrichsthal. Bäuereinnen. Diner und getanzt. Um 12 Uhr zu Hause."

 

 

 

* Luise von Mecklenburg-Schwerin (1924-1959). Friedrich Franz II. nannte sie in seinen Tagebüchern Wiwi.

** Bei diesem Jagdrennen gewann der Fuchshengst des Gutsbesitzers Wilhelm Wackerow auf Lübchin den Ehrenpokal.

Tagebuch Friedrich Franz II. c Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M-V

LHAS 5.2-4-1-4 Nr. 12 Tagebuch Friedrich Franz II. © Landesamt für Kultur und Denkmalpflege M-V

René Wiese (Hg.): Vormärz und Revolution. Die Tagebücher des Großherzogs Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin 1841-1854. Köln u. a. 2014.