Viel mehr als nur Kaffee und Kuchen

17.02.2016
Café Prag

Die Genussvielfalt an Torten und Kuchen ist riesig in der historischen Altstadt.

Wir haben da im unserem Blog schon einige Tipps für Naschkatzen gegeben. Das traditionelle Café Prag mit seinen berühmten Torten und einer weit zurückreichenden Kaffeehausgeschichte darf da nicht fehlen.

Café Prag

Die heutigen Inhaber, Mutter und Sohn Margit und Thomas Hildebrandt, können uns nachweisen, dass an dieser Stelle, also Schloßstraße 17 Ecke Puschkinstraße, schon seit 1755 ein Café bestand. Seit 1791 wurde dieses von der Familie Krefft über fünf Generationen lang geführt. In den frühen 60er Jahren des vergangenen Jahrhunderts entstand mit einer Wandmalerei, die immer noch besteht und das schöne Prag zeigt, auch gleichzeitig der Name. Fortan machte das Café seinem Namen alle Ehre und hatte weit und breit als einziges Lokal böhmisches Schwarzbier im Angebot. Zu DDR-Zeiten hatte das schöne Kaffeehaus leider ein bisschen an Charme eingebüßt.

Café Prag

Familie Hildebrandt hat sich ab der Zeit nach 1990 dem Traditionshaus angenommen und es im Stil der Familie Krefft weitergeführt. Margit Hildebrandt ist ein Service Profi und erzählt uns von den vielen Stammkunden der letzten Jahre. Ihren Erzählungen könnten wir ewig lauschen. Sie hat sogar akribisch die Kaffeehausgeschichte vor 1990 dokumentiert und auch Zeitzeugen benannt. Gemeinsam schnökern wir in dieser beindruckenden Sammlung alter Bilder und Notizen.

Café Prag

Das Café Prag ist immer noch ein „Klassiker“ und hat bei den Liebhabern solcher traditionellen Häuser treue Fans gefunden. Das verdeutlicht auch die Veröffentlichung im Buch „Vom Reichtum europäischer Caféhauskultur“ aus dem Jahr 1995. Neben einem Café aus Leipzig wurde nur noch das Schweriner Café Prag für Deutschland in dieser Sammlung benannt, berichten uns Hildebrandts stolz.

Café Prag

Aber Schluss mit dem Rückblick, betrachten wir mal die Gegenwart. Heute kann man im Café Prag immer noch herrlich Torte essen. Der Renner ist natürlich die typische Café-Prag-Torte - die „Preiselbeer-Marzipan“. Auch Frühstück und Mittagstisch werden im Café Prag angeboten und das an jedem Wochentag.

Das Lokal hat sich zudem als Treffpunkt für Theaterfreunde etabliert, die vor Beginn der Vorstellungen gern hier einkehren. Seit einigen Jahren veranstaltet das Kaffeehaus im Winter sogar eigene Kulturveranstaltungen im Paket mit einem 3-Gänge-Menü.

Café Prag
Café Prag
Café Prag
Café Prag

Charlottchen's

Neuanfang in einem historischen Haus, dem ehemaligen „Hotel du Nord“.

zum Blogeintrag

Café Rothe

Stachelbeer-Baiser oder Kirsch-Streusel haben seit vielen Jahren treue Anhänger.

zum Blogeintrag

Miss Törtchen

Torten, Cupcakes, Bagels und anderen Leckereien nach amerikanischem Vorbild immer eine kleine Sünde wert sind.

zum Blogeintrag