Unzählige Meter Stoff

26.05.2016
Hofnadeln

Wir haben die historische Altstadt an einem Dienstagabend verlassen und uns nach Neumühle aufgemacht, um den „Hofnadeln“ bei der Arbeit über die Schulter zu schauen. Das fröhliche Geplauder der Gruppe ist bereits zu hören, als wir in den Geschäftsräumen von Raumausstatter Samland dazu stoßen. Hier zwischen Polsterstoffen, Gardinen- und Tapetenmustern treffen sich die Hofnadeln regelmäßig. Wer genau die Hofnadeln sind und was sie tun haben wir uns an diesem Abend einmal erklären lassen.

Hofnadeln

Alles hat mit dem Schlossverein angefangen. Auf Veranstaltungen wie dem Schlossfest und dem FrühjahrsErwachen flaniert der Schlossverein in prachtvollen Gewändern und erfreut Gäste und Einheimische gleichermaßen. Doch die Kleider der meisten Damen stammen nicht etwa aus dem Kostümverleih. Viel Handarbeit und viel Zeit stecken in den unzähligen Metern Stoff. Die Gewänder müssen immer wieder ausgebessert werden, denn sie sind empfindlich und werden häufig getragen, zu vielen Veranstaltungen im ganzen Land.

Hofnadeln

Im Schlossverein sind alle Hofnadeln bereits seit Jahren Mitglieder. Vor etwa einem halben Jahr haben sich die 12 Kleiderträgerinnen und ein Herr aus dem Schlossverein zusammengetan, um gemeinsam an Kostümen zu arbeiten, die den historischen Vorbildern noch näher kommen. Aber die Teile, die zu einem möglichst authentischen Kleid aus der Zeit des Historismus gehören, sind nicht leicht zu bekommen. So wird regelmäßig gemeinsam genäht und sich ausgetauscht, über Techniken, Schnittmuster und Stoffe. Kleiderpuppe Hedwig muss brav Modell stehen und bekommt Schicht für Schicht mehrere Lagen angezogen. Am Ende hängen etwa 10 Kilogramm Stoff an ihr.

Hofnadeln

Das erste komplett von den Hofnadeln selbst gemachte Ensemble wird auf dem Schlossfest am 18. Juni Premiere feiern. Als Highlight für alle Gäste zeigen Sie wie aufwändig es war, sich um 1850 anzuziehen. Von Unterkleid und Reifrock zu Über-Unterrock und Handschuh. Es benötigt mehr als 13 Teile, etwa eine Stunde Zeit und mindestens eine Anziehhilfe bis eine Dame im Stile der Zeit vollständig bekleidet ist.

Hofnadeln

Da haben sich die Hofnadeln ganz schon was vorgenommen. Aber die Hobby-Schneiderinnen haben viel Spaß an der Sache und die regelmäßigen Treffen. Ein glücklicher Umstand ist es, dass die Gruppe die Arbeitsräume von Raumausstatter Samland nutzen können. Jana Samland ist selbst Mitglied im Schlossverein und bei den Hofnadeln. Große Schneidertische und eine flotte, starke Nähmaschine sind hier schon vorhanden. Die Hofnadeln konnten hier sofort loslegen.

Hofnadeln

Unser Tipp: Wer die Hofnadeln in ihren historischen Gewändern oder auch die Ankleideprozedur einmal sehen möchte sollte unbedingt am 18. Juni zum Schlossfest kommen.

Hofnadeln Hedwig die Schneiderpuppe
Hofnadeln
Frühjahrs Erwachen

Im Hintergrund stehen die Mitglieder vom Schlossverein in ihren Gewändern beim diesjährigen FrühjahrsErwachen

Infos

Informationen zum Schlossfest 2016

hier entlang

FrühjahrsErwachen

Unsere Eindrücke vom FrühjahrsErwachen 2016.

zum Blogeintrag

Schlossfest

Hochherrschaftliche Begegnungen auf dem Schlossfest 2015.

zum Blogeintrag