Schwerin muss man wollen

21.07.2015
Kreativ Kaufhaus

Es ist gerade mal vier Wochen her, da wurden im großen Finale des 2. Gründungswettbewerbs von Stadt, IHK und Einzelhandelsverband die Gewinnerinnen verkündet. Luise Gronostay war eine der glücklichen  Finalistinnen und eröffnete das Kreativ Kaufhaus im Klöresgang der Schweriner Höfe. Wir haben sie dort besucht, um nochmal darüber zu plaudern, wie es zu der Geschäftsidee kam und um zu sehen, wie es angelaufen ist.

Kreativ Kaufhaus

Alles begann mit einem Flohmarkt für Kindersachen. Dort fanden vor allem die Handarbeiten reißenden Absatz. Selbstgemachte Unikate liegen voll im Trend. Luise Gronostay erkannte die Zeichen der Zeit und spezialisierte sich auf den Vertrieb von besonderen Designprodukten.

Mit einem Popup Store im Dezember letzten Jahres hatte ihre Geschäftsidee einen grandiosen Testlauf. Gestärkt mit dieser Erfahrung hatte sie sehr gute Argumente für ihr Konzept und überzeugte damit die Jury des Gründungswettbewerbs.

Kreativ Kaufhaus

Die liebevoll handgefertigten Designerstücke von regionalen Marken und Herstellern, die sonst nur im Internet vertrieben werden, kann man im Kreativ Kaufhaus mal live und in Farbe sehen. Luise Gronostay sucht die Produkte mit viel Liebe aus und bietet den Herstellern eine Präsentationsfläche im richtigen Ambiente. Die Taschen des Schweriner Lables Red Rebane zum Bespiel sind neben dem Onlineshop jetzt auch im Kreativ Kaufhaus zu haben, ebenso die handgefertigten Hula Hoops von Hoop for Fun aus Schwerin. Mittlerweile beherbergt das Kreativ Kaufhaus Produkte von rund 65 verschiedenen Künstlern.

Kreativ Kaufhaus

Für Aufsehen sorgte der Slogan von den Flyern und Plakaten des Kreativ Kaufhauses: „Berlin kann jeder – Schwerin muss man wollen“. Eine Fotografie des Plakats tauchte im Internet auf und hatte in Windeseile viele Anhänger. Heute kann man den Slogan als Druck im Kreativ Kaufhaus erwerben.

Wer nach diesem Shoppingerlebnis eine Pause braucht, kann gleich im Kreativ Kaufhaus bleiben. Besonders bei schönem Sommerwetter lädt die Terrasse vorm Laden zu einer kleinen Pause ein.

Tipp: Getränke und Snacks gibt es natürlich auch – und sogar vegan!

Kreativ Kaufhaus