Hüte, Hüte und nochmals Hüte

09.07.2015
Hutsalon Rieger

Genoveva Rieger ist gelernte Modistin und lebt das Hutmacher-Handwerk. Ihr Geschäft am Großen Moor 15 besteht seit 30 Jahren. Aus diesem besonderen Anlass haben wir uns mit großem Vergnügen den Hut Salon Rieger einmal genauer angeschaut. Wir stehen in dem kleinen Laden mit noch kleinerer Werkstatt und beim Plaudern erfahren wir, dass der Weg bis zum eigenen Hutgeschäft für Genoveva Rieger gar nicht so leicht war. Heute ist sie eine erfahrene Geschäftsfrau und gibt ihr handwerkliches Können weiter an ihre Tochter Marie Antoinette Rieger, die das Geschäft mit ihrer Mutter gemeinsam betreibt.

Hutsalon Rieger

Es sind die speziellen Fertigkeiten, die das Hutgeschäft Rieger von anderen Hutmodeanbietern unterscheidet. Da die beiden Frauen die Hüte noch von Hand anfertigen, entsteht jedes Mal ein Unikat. Sie haben viele Kunden, die spezielle Kopfbedeckungen suchen. Dazu gehören Brautpaare oder auch Liebhaber von historischen Kostümen, die diese dann mit Begeisterung zu verschiedenen Anlässen, wie dem Schlossfest in Schwerin, tragen.

Hutsalon Rieger

Manchmal sind die Aufträge auch ein bisschen skurril, zum Beispiel wenn der Hund bei der Hochzeit zum Ringträger wird und einen Zylinder aufsetzen soll. Hüte für Mottopartys, die Kopfbedeckung aus dem Stoff des Kleides oder der Klassiker zum Pferderennen - für jede Gelegenheit kreiert der Hut Salon Rieger den perfekten Hut. Als wir uns die spannenden Geschichten aus dem Handwerksleben anhören, kommt plötzlich das „Petermännchen“ zur Tür herein und lässt sich schnell die Hutfeder austauschen (kein Scherz)!

Hutsalon Rieger

Die Auswahl an Hüten ist riesig und so mussten wir natürlich noch ein paar aufprobieren. Wir wünschen den Riegers zum 30-jährigen Jubiläum alles Gute und noch viele erfolgreiche Jahre.

Hutsalon Rieger